START-Seite

Leistungsübersicht, Konditionen,
     Honorare

Seminarkalender

HP-Fernlehrgang

mein BLOG Betriebswirtschaft

[Freie] Termine Sießegger

Kostenlose Downloads

Gutachten "Wechselwirkungen
     Zeitvergütung vs. LKs (2013)

SKS
      das große
Sießegger-Kennzahlen-System

Veröffentlichungen

Das Netzwerk

Kontakt

AGB

Impressum

 

 

 

Ende

 

 

Diese Webseite nutzt KEINE Cookies. Interessiert mich nicht, ich sammele keine Daten. Sie können also bedenkenlos weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern. 
Alles gut.
Ich mache übrigens auch keine Verlosungen, Rückmeldungsaktionen, VIP- oder Premium-Angebote - und biete auch keinen Newsletter mehr an.
Zeiten ändern sich.
Pure Information.
Holen Sie sich bitte einfach, was Ihnen gefällt.
Ich freue mich aber auf Ihre Rückmeldungen oder Anregungen. Seien Sie mir gewogen.
Ihr T.S.

 

 

 

 

20. November 2016
BLOG Häusliche Pflege:
Der „Pflegerischen Betreuung“ als „neuem“ Leistungsangebot eine Chance geben
.. und damit die ambulante Pflege "menschlicher" und ertragreicher machen

No. 04 von 12 einer Reihe von notwendigen und/oder sinnvollen Vorbereitungen für das Jahr 2017 + + +

 

23. Oktober 2016
BLOG Häusliche Pflege:

Alle Preise gleichzeitig anpassen zum 1. Januar 2017

Wenn schon, dann alle(s) auf einmal!
No. 03 von 12 einer Reihe von notwendigen und/oder sinnvollen Vorbereitungen für das Jahr 2017 + + +

 

22. Oktober 2016
BLOG Häusliche Pflege:

36 € pro Stunde für das Reinigen der Wohnung? Ist das nicht ein bißchen (zu)viel verlangt?

Reflektieren über die Inhalte und die Preise der Leistung "Hauswirtschaftliche Versorgung" im Rahmen 
der Betreuungsleistungen nach § 45 b SGB XI
No. 02 von 12 einer Reihe von notwendigen und/oder sinnvollen Vorbereitungen für das Jahr 2017 + + +

 

7. Oktober 2016
BLOG Häusliche Pflege:
Der Name Ihres Pflege- und Betreuungsdienstes?

Bedarf es für das Jahr 2017 und für die folgenden Jahre einer Änderung oder Anpassung des Namens? Ja!
No. 01 von 12 einer Reihe von notwendigen und/oder sinnvollen Vorbereitungen für das Jahr 2017 + + +

 

6. Oktober 2016
neu überarbeitet:
Mein Angebot zur Bewertung (due diligence) eines ambulanten Pflegedienstes

Die Bewertung eines Pflegedienstes ist sehr schwer und lässt sich kaum nach ganz objektiven Gesichtspunkten durchführen. 
Es ist auf jeden Fall notwendig, die Strukturen und die Arbeitsabläufe von einem Experten zu untersuchen und zu bewerten.

Ein Fachmann muss dazu die Prozesse und die Strukturen untersuchen und in der Lage sein, diese zu bewerten.
>>> mehr

 

9. September 2016
BLOG Häusliche Pflege:
Facebook ist der Sieger bei Personalgewinnung von neuen Mitarbeitern

Soziale Medien schlagen klassische Methoden der Personalbeschaffung

 

3. September 2016

Liebe Leute, liebe Kunden,

ich bin wieder zurück aus dem Urlaub,
# .. aber leider trotzdem schlecht erreichbar, weil schon wieder viel unterwegs.

Vergnügen Sie sich bitte gerne hier, laden sich was runter, oder besuchen Sie mich gerne bei facebook: www.facebook.de/siessegger (da bin ich öfters) oder in meinem betriebswirtschaftlichen Blog bei Vincentz.net

Herzlichst
Ihr Thomas Sießegger

 

20. Juli 2016
BLOG Häusliche Pflege:
NO-GOs für einen Privatzahlerkatalog

Beispiele, wie Sie es nicht machen sollten - und Tipps für erfolgreiche Leistungsangebote

 

20. Juli 2016
BLOG Häusliche Pflege:

„Geht gar nicht“: Die wichtigsten NO-GOs für Personalbeschaffung und Personalentwicklung .. unter dem Eindruck der Pflegestärkungsgesetze I bis III

Ein Plädoyer für eine stärkere Mitarbeiter-Orientierung

 

2. Juni 2016
BLOG Häusliche Pflege:
Der Reiz der Übergangsregelungen im PSG II - oder ein Bumerang?

Gedanken, Fragen und Überlegungen zum Ein- und Höherstufungsmanagement

 

10. April 2016
BLOG Häusliche Pflege:
Das Tohuwabohu um die Verhinderungspflege

Die Potentiale für Verhinderungspflege sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft, und doch könnte eine weiterhin kulante Gewährung der Verhinderungspflege nützlich sein und die kostengünstigste Form der Versorgung - nämlich die durch pflegende Angehörige - unterstützen

 

Literatur-Tipp

 

Thomas Sießegger / Claudia Henrichs / Maria Hanisch

Erfolg durch Veränderung
Das Change-Management-Handbuch 
für ambulante Pflege- und Betreuungsdienste

So hätte es eigentlich heißen sollen.
Dann hat man leider im Marketing des Verlages diesen Titel daraus gemacht:

Change Management für ambulante Dienste
Anhaltende Veränderungen ganzheitlich meistern

Inhaltlich ist es ein tolles Praxis-Handbuch geworden, finde ich.
Und das Titelbild mit dem Chamäleon passt auch super. 

 

Worum geht es in dem Buch?

Thomas Sießegger beschreibt die Notwendigkeit von Veränderungen und gibt Lösungsvorschläge. Hierfür gibt es viele seiner Empfehlungen aus Beratungen preis.

Die Umsetzung sollte jedoch auch begleitet werden. Dafür ist Claudia Henrichs zuständig, die durch Motivation, wirkungsvolle Kommunikation und durch bewusste Organisationsentwicklung den Change Management-Prozess in Gang bringt und schaut, dass diese Maßnahmen Akzeptanz finden.

Und zum Schluß gibt es die Pragmatikerin Maria Hanisch, die ganz konkret beschreibt, was wirklich in der Praxis ihrer Pflegedienste zur Umsetzung kam, was funktioniert hat, und wo die Fallstricke waren, und wie sie alternative Lösungen gefunden hat. 

Es geht also um Veränderungsprozesse, allerdings aus 3 verschiedenen Blickwinkeln. Das macht das Buch zum Praxis-Handbuch. 

 

Hier können Sie das Buch bestellen. Durch einen Klick auf das entsprechende Logo werden Sie weitergeleitet zu ...

http://corussoft.navigator.content.s3.amazonaws.com/mup/live/49964/logo_VincentzLogo.jpg

Vincentz Shop

oder bei:

http://www.neunetz.com/wp-content/uploads/Amazon-Logo1.jpg

 

 

4. Februar 2016
BLOG Häusliche Pflege:
Die Standort-Frage
Wenn Sie die Wahl hätten, wo wäre wohl der beste Standort für einen ambulanten Pflege- und Betreuungsdienst?
Eine kleine Diskussion mit Für und Wider

 

25. Januar 2016
Das führende Kennzahlensystem für ambulante Pflegedienste in Deutschland
in der neuen Version 2016 [ PSG 1 + + ] ist wieder da.
Hier können Sie es gleich bestellen 
(Die PDF-Datei bitte erst abspeichern, dann ausfüllen, und dann entweder sofort online als Email senden, 
oder ausdrucken und per Briefpost oder Fax versenden)

Hier können Sie es erst einmal ansehen

23. Januar 2016
Aktualisierung der freien Termine bis Ende des Jahres 2017
... weil für das Jahr 2016 schon fast alles vergeben ist

F
reie Termine von Thomas Sießegger

3. Januar 2016
BLOG Häusliche Pflege:
Die 100 Punkte Checkliste für das Jahr 2016
Seien Sie erfolgreich. Machen Sie sich einen Plan.

23. November 2015
BLOG Häusliche Pflege:
Beratung ist wertvoll, wird aber im PSG II nicht kostendeckend honoriert
Lieber Gesetzgeber: Vielen Dank für 1 Euro mehr für Beratungsgespräche nach § 37 Abs. 3 SGB XI!

12. Oktober 2015
BLOG Häusliche Pflege:
Die Preise für Verhinderungspflege und Betreuungsleistungen mit oder ohne Investitionskosten-Anteil?
Sollen | dürfen | können | müssen die Investitionskosten im Sinne des § 82 Abs. 2 SGB XI bei den Preisen für die Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI und für die Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI anteilig mit eingerechnet werden?

25. September 2015
BLOG Häusliche Pflege:
Kurzfristig: lukrativ und einfach, langfristig und strategisch eher kontraproduktiv
Hauswirtschaft verkaufen über die Betreuungsleistungen nach § 45 b SGB XI

20. September 2015
BLOG Häusliche Pflege:
Private Equity sucht Assets im Homecare-Markt und benötigt Unterstützung bei der Due Diligence
[zu deutsch: Heuschrecken sind auf der Suche nach Objekten zum Kaufen im Markt der ambulanten Pflegedienste und suchen Unterstützung bei der Unternehmensbewertung]

13. August 2015
BLOG Betriebswirtschaft:
Der "verbotene Preis" bei zusätzlichen Betreuungsleistungen nach § 45 b SGB XI
Ein selbst gewählter Preis sollte gut überlegt sein.
Die Preise für die zusätzlichen Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI können Pflegedienste selbst bestimmen, 
denn es sind Privatzahlerleistungen, die von den Kassen bis zu einem Höchstbetrag (104 € oder 208 €) erstattet werden. 
Darüber hinaus verbleiben Eigenanteile bei den Kunden.
Es gibt aber einen Preis, den Sie nicht verwenden sollten, nämlich ... >>> mehr

13. Juli 2015
BLOG Betriebswirtschaft:
Das PSG II im Vergleich mit den bisherigen Leistungsangeboten eines ambulanten Dienstes
Ein erster Kommentar zu den Änderungen bei den finanziellen Leistungen 
durch das PSG II (Entwurf, Version vom 2. Juni 2015)
Download der EXCEL-Vergleichsdatei von PSG I und PSG II-Leistungen für ambulante Dienste

10. Juli 2015
BLOG Betriebswirtschaft:
Beratungsgespräche nach § 37 Abs. 3 SGB XI - die unterschätzte Leistungsart
Beratungsgespräche nach § 37 Abs. 3 SGB XI sind einerseits der Schlüssel zum Verkaufen der Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI, 
aber sie können auch genutzt werden zur Gewinnung neuer Kunden

4. Juli 2015
jetzt endlich wieder aktualisiert:
Alle meine Veröffentlichungen in PDL-Praxis zum Download (aus urheberrechtlichen Gründen) 
in der Roh- bzw. der Originalversion, bevor diese redigiert und veröffentlicht wurden.
... wer drei oder vier Tage Zeit hat, kann hier alles nachlesen, was es an betriebswirtschaftlichen Fragen 
für ambulante Pflegedienste zu beantworten gibt. Viel Spaß!

3. Juli 2015
Der Häusliche Pflege Fernlehrgang beim Vincentz-Network (von September 2015 - März 2016)
Betriebswirtschaft für die PDL
Jetzt neu in der überarbeiteten Version mit betriebswirtschaftlichen und strategischen Inhalten zum 1. Pflegestärkungsgesetz!
Nächster Kursbeginn: 17. September 2015
>>> hier Informationen
>>> Programm als PDF-Datei
>>> Online-Anmeldung

3. Juli 2015
Neueste Literaturliste Thomas Sießegger, Stand: Juli 2015

3. Juli 2015
BLOG Betriebswirtschaft:
Neue Leistungsarten, neue Mitarbeiter, neue Logistik!
Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI und die stundenweise Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI 
benötigen ein neuartiges Team von Mitarbeitern

2. Juli 2015
BLOG Betriebswirtschaft:
Der Irrglaube von einem Mitarbeiter-Pool
Mitarbeiter-Pools für mehrere Pflegedienste funktionieren nicht

10. Mai 2015
BLOG Betriebswirtschaft:
Das Jahr 2015 bringt einen vierfachen Paradigmenwechsel mit sich

24. März 2015
BLOG Betriebswirtschaft:
Verhinderungspflege und zusätzliche Betreuungsleistungen sind Privatzahlerleistungen
Was bedeutet das für die Kostenrechnung und für Vergütungsverhandlungen?

25. Januar 2015
BLOG Betriebswirtschaft:
Der Pflege-Mindestlohn wird die Landschaft der Pflegedienste verändern
Eine neue Kosten- und Preisspirale macht Sinn

29. Dezember 2014
BLOG Betriebswirtschaft:

Verstehen Sie das noch? Können Sie Ihren Kunden das 1. Pflege-Stärkungsgesetz vermitteln?

 

3. November 2014
BLOG Betriebswirtschaft:

PSG 1 und Zeitvergütung: Ein Pyrrhussieg für ambulante Pflegedienste?

 

5. Mai 2013
Video für ALTENHEIM online: Sollen stationäre Einrichtungen einen ambulanten Pflegedienst aufbauen? 
Unternehmensberater Thomas Sießegger erläutert im Interview mit Altenheim Online, 
welche Strategien zum Thema Ambulantisierung ratsam sind und wann es sich lohnt, einen Pflegedienst aufzukaufen.

 

5. Mai 2013
Video für HÄUSLICHE PFLEGE online:
Wie kalkuliert man den Stundensatz bei Zeitabrechnung, die Pflegedienste 
laut Pflege-Neuausrichtungsgesetz (PNG) nun anbieten müssen? 
Welche Wechselwirkungen hat dieser Stundensatz mit den Preisen für Leistungskomplexe? 
Unternehmensberater Thomas Sießegger erklärt im Interview mit HÄUSLICHE PFLEGE ONLINE, 
wie ambulante Pflegedienste bei der Kalkulation vorgehen sollen.

 

Versprechen / Garantie
Auf meiner Seite gibt es kein GENDER-GAGA mit Mitarbeiter_*innen (* m/w/neutral/wechselnd) und auch keine Mitarbeitende und Lesende. Denn diese Form der Mitteilung, also das substantivierte Partizip, drückt eigentlich aus, dass jemand gerade jetzt eine bestimmte Tätigkeit ausübt. Dabei haben Mitarbeitende und Lehrende auch Zeiten, in denen sie zum Beispiel Lesende, Furzende oder Gähnende sind. Aber solche sprachlichen Feinheiten gehen oft unter in der emotional aufgeladenen Debatte über richtige und falsche, angemessene und diskriminierende Sprache.
>>> mehr (und Quelle der Worte): http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/gender-deutsch-an-unis-professx-trifft-student-innen-14511321.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

 

Hallo Suchmaschine! ambulante Pflegedienste Pflege-Neuausrichtungsgesetz Pflegestärkungsgesetz 1 Pflegestärkungsgesetz 2 PSG1 PSG2 Sießegger Sozialstationen Wirtschaftlichkeit Rentabilität Pflegebuchführungsverordnung Personaleinsatzplanung Pflegeversicherung Investitionskosten SGB V SGB XI BSHG Privatzahler ambulante Pflege Sießegger Andreas Heiber Claudia Henrichs Vincentz Seminar Beratung ERGON Kostenstellen Investitionskosten § 82 Abs. 2 SGB XI Sießegger Krankenversicherung DRK AWO Parität ASB Caritas Diakonie Sießegger Volkssolidarität Hamburg München Stuttgart Köln Frankfurt Hannover Investitionskostenförderung Zeiterfassung mobile Datenerfassung stationäre Pflege kostenlose Downloads kostenpflichtig Copyright Sießegger Fortbildung