Stand: 13. Juli 2021

Regelmäßiges Controlling gewünscht?

Wir übernehmen das gerne für Sie.

Sießeggers Externes Controlling

Das monatliche Controlling zur Steuerung Ihres ambulanten Pflegedienstes

 

Sie haben einen privaten Pflegedienst

  • Sie können aus den Aussagen Ihres Steuerberaters keine konkreten Entscheidungen ableiten?
  • Sind Ihnen die Zahlen zu wenig spezifisch für Ihren ambulanten Pflegedienst?
  • Ihnen fehlen entscheidungsrelevante Steuerungsinformationen?

 

Sie sind Mitglied in einem Wohlfahrtsverband

  • Sie haben keinen Controller im Verband?
  • Ihnen hilft niemand, Ihre Zahlen zu interpretieren?
  • Die Zahlen aus der Buchhaltung helfen Ihnen nicht weiter?
  • Sie brauchen Steuerungsinformationen und wollen wissen, wo Sie wirtschaftlich stehen?

 

… dann benötigen Sie monatlich differenzierte und aufbereitete Pflegespezifische Informationen, Kennzahlen, Auswertungen, Hinweise, Bewertungen und Handlungsempfehlungen.

Doch, wie nutzen Sie Ihre Daten, um aussagekräftige und betriebswirtschaftliche Analysen zu gewinnen, die Ihnen wirtschaftlich weiterhelfen?

Wir machen das für Sie! Ich werde gerne Ihr persönlicher Controller.

Mit Hilfe der fast 30-jährigen Erfahrung in der Beratung von über 750 ambulanten Pflegediensten entstehen für Sie aus Ihren Zahlen effektive betriebswirtschaftliche Erkenntnisse.

Die so gewonnenen Erfahrungen können Sie in neue Ziele umwandeln und damit Ihren Pflegedienst steuern.

 

Dabei schaffen wir Transparenz für Sie, für

  • die Geschäftsführung
  • die Pflegedienstleitung
  • und für die Mitarbeiter

und geben Ihnen somit die Basis, damit Sie vorausschauend und aktiv steuern können. Sie erhlaten monatliche Berichte mit Analysen, Hinweisen und Empfehlungen.

 

Inhalt der monatlichen Berichte

Beobachtung und Bewertung der Basiszahlen

  • Entwicklung der Erträge, differenziert nach
    – Pflegegraden
    – Pflegeversicherung, Krankenversicherung, Privatzahler und sonstigen Erträgen
  • Verlauf der Kosten, differenziert nach Personalkosten und Sachkosten
  • Entwicklung der IST-Stunden, differenziert nach
    – Organisationszeiten
    – Fahrt- und Wegezeiten
    – Pflegezeiten
  • Entwicklung der Anzahl der Hausbesuche
  • Entwicklung der Patientenzahlen

Voraussetzung für diese Differenzierung in den Berichten ist, dass Sie die dazugehörigen Zahlen ermitteln und in das Kleine Sießegger-Kennzahlen-System eintragen.

 

Entwicklung der monatlichen Kennzahlen: Erstellen monatlicher Berichte

Aus den o.g. Basiszahlen entwickeln wir Ihnen aussagefähige Kennzahlen mit dazugehörigen Grafiken:

  • Kostendeckung – als Ausgangspunkt
  • Umsatz pro Patient
  • Erträge differenziert nach
    – Pflegegraden 2, 3 und 4
    – deren „Ausschöpfung“ der Sachleistungsbeträge
  • Umsatzanteile mit Signalwirkung
    – Verhinderungspflege
    – Privatzahlerleistungen
    – Leistungen über den Entlastungsbetrag
  • gemischte Hausbesuche SGB V und SGB XI
  • Anteil der Organisationszeiten und Anteil Fahrt- und Wegezeiten
  • Die Korrelation von IST-Stunden und Pflege-Erträgen mit wichtigen Hinweisen für die Personal-Einsatz-Planung
  • Kennzahlen zur „pflegerischen Betreuung“ als wichtiger Indikator
    – Anteil der „pflegerischen Betreuung“ als Gradmesser für effizienzsteigernde Anwendung dieser Leistungsart
    – Zeit pro Hausbesuch
  • Krankheitsquoten
  • Personalkosten-Quote (jährlich)

Abschließend geben wir monatlich zur Entwicklung der Kennzahlen jeweils ein kurzes Statement.

Zum Schluss fassen wir alle Entwicklungen der Basis- und der Kennzahlen zusammen.

Dabei werden wir

  • Sie auf bedenkliche Entwicklungen hinweisen
  • Ihnen Ihre Chancen aufzeigen
  • Ihnen Bewertungen und Handlungsempfehlungen mitgeben

Dieser Bericht umfasst jeden Monat individuell ca. 10 – 20 Seite/n, mit entsprechenden Grafiken und Auswertungen

Die Berichte sind jeden Monat gleich aufgebaut, so dass Sie Ihre monatlichen Controlling-Gespräche (z.B. Geschäftsführung – Pflegedienstleitung – Stellvertretung) entsprechend strukturieren können.

 

Lieferung der Zahlen

Sie senden uns die notwendigen monatlichen Zahlen per Email,

entweder

  • mit Hilfe einer EXCEL-Datei, die wir Ihnen zur Verfügung stellen
  • formlos anhand der Checkliste der benötigten Zahlen und Informationen

Schicken Sie uns zu Beginn des Externen Controllings Ihre Zahlen der letzten 12 Monate, so können wir diese Zahlen schon zu Beginn mit in die Bewertung aufnehmen.

 

Auswertung der Zahlen, Datensicherheit

Wir sichern Ihnen absolute Vertraulichkeit Ihrer Daten zu. Mit Abschluss eines Vertrages erhalten Sie eine Vertraulichkeits- und Datenschutzerklärung.

 

Basisversion

Sie liefern jeden Monat ca. 30 – 40 Zahlen, die von uns genau definiert sind.

Weiterhin beschreiben Sie ganz kurz, was sich zu 5 verschiedenen Themen innerhalb des Monats getan hat.

 

Wir entwickeln für Sie daraus innerhalb von 6 Werktagen:

  1. aussagefähige Kennzahlen mit den dazugehörigen Grafiken
  2. einen Bericht im PDF-Format mit Hinweisen auf mögliche Fehlentwicklungen, mit Vorschlägen für eine Stärkung Ihrer Potenziale und mit Bewertungen und Handlungsempfehlungen

Der Bericht wird Ihnen als PDF-Datei per Email zugesandt.

Unsere oder Ihre Ferienzeiten kündigen wir an – oder organisieren die Auswertung anderweitig.

 

Kosten

  • Variante 1    [300,- Euro* monatlich]
    Die Betreuung und Unterstützung ist jederzeit zum Monatsende kündbar.
    Sie überweisen jeden Monat 300,- Euro* und/oder richten einen Dauerauftrag ein, nachdem Sie unsere Rechnung erhalten haben.

oder:

  • Variante 2    [3.000,- Euro* pro Jahr]
    Die Rechnungsstellung und Zahlung erfolgt mit dem Monat Ihrer Bestellung.
    Sie erhalten eine Rechnung und zahlen zu Beginn der 12-Monats-Periode in einem Betrag.
    Diese Periode muss nicht deckungsgleich mit dem Kalenderjahr sein.
    Die Laufzeit des Vertrages beträgt mindestens 12 Monate.
    Danach ist der Vertrag jederzeit kündbar zum Monatsende.
    Es bleibt aber weiterhin bei den für Sie günstigeren Kosten (10 anstatt 12 Monatseinzelbeiträge).
    Evtl. vorab gezahlte Beträge werden nach Ihrer Kündigung anteilig zurückerstattet.

* jeweils zzgl. der gesetzl. MWSt.

 

Jahresbericht

Aufbauend auf den monatlichen Auswertungen erhalten Sie eine Gesamt-Jahresauswertung aller monatlich erhobenen Daten, wenn Sie mindestens 12 Monate am externen Sießegger-Controlling teilgenommen haben.

Außerdem ermitteln wir für Sie spezielle Jahreskennzahlen

  • Aussagen über die Leitungsquote und Verwaltungs-Quote
  • eine Kostenstellenrechnung gem. Pflege-Buchführungsverordnung
  • eine Interpretation aller Auswertungen
  • die Leistungszusammensetzung
  • die Größe des Pflegedienstes

Dieser Jahresbericht ist auch ein Betriebsvergleich: Wir sagen Ihnen, wo Sie im Vergleich zu anderen Pflegediensten stehen, wo Ihre Stärken und Schwächen sind.

Voraussetzungen für die Jahresauswertung:

  • Für die Jahres-Kennzahlen müssen zum Teil weitere Daten mit einbezogen werden. Hierfür stellen wir Ihnen einen speziellen Erfassungsbogen zur Verfügung.
  • Das Zusatzmodul „Jahresbericht“ kann nicht alleine in Anspruch genommen werden. Voraussetzung ist die Teilnahme an der Basisversion.

 

Kosten für den zusätzlichen Jahresbericht

  • 500,- Euro*
    Wir fragen Sie am Ende des Jahres, ob Sie diese zusätzliche Auswertung haben möchten.
    Sie beauftragen uns jedes Jahr neu, gehen keine dauerhafte Verpflichtung ein.

* zzgl. der gesetzl. MWSt.

 

Nehmen mehrere Pflegedienste Ihres Trägers teil, können wir Rabatte von 10% bis 20% gewähren.

 

Wichtig!

Sie benötigen unbedingt und in jedem Fall ein individuelles Angebot. Dieses kann von diesem hier gezeigten Musterangebot abweichen. Bitte lassen Sie sich ein individuelles Angebot von mir für Sie erstellen und auf Ihre speziellen Bedürfnisse hin abstimmen: Schreiben Sie mir bitte eine E-Mail